Tag: JOURNEY

PlattenkritikenPressfrisch

LEE ABRAHAM – Colours

2017 (Festival Music/Just For Kicks Music) – Stil: Melodic Rock


Überraschenderweise bewegt sich der britische Gitarrist und Bassist Lee Abraham in der Szenerie des Prog Rock. Nicht mehr erstaunlich bei der Erkenntnis, dass Herr Abraham vor einigen Jahren zeitweise und aktuell erneut in die Saiten bei GALAHAD greift. Dennoch ist sein sechstes Solo-Studioalbum ´Colours´ allein für den Glitzerleibchenträger des Melodic Rock von Belang. Ein gewisser Hang zur schlichten Pophaftigkeit ist ebenfalls nicht abzustreiten. Also ganz im Sinne von einfachen Pop-Kompositionen des Neo-Prog, oder vielmehr in der Tradition von NEWMAN oder OVERLAND und in den schönsten Momenten im Wohlklang zu John Waite. Als Sänger dürfen dabei eine Vielzahl an Größen der Prog Rock-Szene glänzen – Gary Chandler (JADIS), Simon Godfrey (TINYFISH), Dec Burke (FROST*, DARWIN´S RADIO, AUDIOPLASTIK) und Robin Armstrong (COSMOGRAF) – sowie Marc Atkinson und eben Steve Overland (FM, THE LADDER, SHADOWLAND). Trotz all dieser Prominenz und des Masterings von Karl Groom (THRESHOLD) haben wir es eindeutig mit einem soften und guten Melodic Rock-Werk zu tun, das allein mit wenigen Stil-Elementen des Prog Rock, sogar einem Longtrack zum Finale, aufwartet.

(7,5 Punkte)

http://leeabraham.co.uk/

 

11Aug
Lesen & SchwelgenVergessene Juwelen

TREVOR RABIN – Wolf

(1981 Chrysalis) – Stil: Melodic Hard Rock/AOR Der Südafrikaner TREVOR RABIN dürfte den wenigsten bekannt sein, und das obwohl er ein absolutes Multitalent ist. RABIN spielte in seiner Heimat zusammen...

24Sep
Lesen & SchwelgenVergessene Juwelen

RIFF RAFF – Vinyl Futures

(Atco Records 1981/Wounded Bird Records 2010) Die Liste von Bands die sich RIFF RAFF nennen/nannten …. ist eine Endlosgeschichte. Originalität sieht anders aus. Und so DARF man diese RIFF RAFF...