Tag: EP

PlattenkritikenPressfrisch

LEATHÜRBITCH – Leathürbitch (EP)

2018 (Independent) – Stil: Heavy Metal


Im trüben Winter 2015 formten sich LEATHÜRBITCH, ein Zungenbrecher vor dem Herrn, in Portland, Oregon. Allein die Umlautpunkte innerhalb des Bandnamens weisen auf eine dekadente Vorliebe für Sleaze hin, aber das Quartett wartet mit viel heftigeren Heavy und Speed Metal-Genüssen auf. Auf eine lang anhaltende Bruderschaft trinken seither Sänger Joel Stair (CHILDREN OF SERAPH), Gitarrist Patrick Sandiford (INEBRIATOR, SLUTVOMIT), Gitarrist Sebastian Silva (IDLE HANDS) und die bereits vermissten Musiker von DEMON´S BELL (siehe hier), Bassist Andrew Sylvia und Schlagzeuger Meshach Babcöck.

Schauriges Lachen zu aufjohlendem Instrumentarium, ein herzhafter, langgezogener Schrei von Joel Stair und dann quietschen die Reifen, sofern ihr euch die Songs dieser Metal Maniacs als beschleunigendes PS-Ungetüm vorstellen wollt. ´Leather And Lies´ rattert im Hochgeschwindigkeits-Gefährt voran, ´Street Wise´ bietet sogar noch mehr Druck unter der Motorhaube an. Einfach befreiend: zum Hören, zum Bangen, zum Gehirnkreisen, sofern man nach dem Ganzkörperschütteln wieder zu einem dieser Normalzustände zurückfinden kann. Mit solchen Kompositionen befindet man sich für gewöhnlich auf dem Weg zum Klassiker. Ihren Sleaze- und Glam-Animositäten geben sich die Neil Turbin-Ära-ANTHRAX-, SAVAGE GRACE- und LOUDNESS-Verehrer nur in ´Nasty Reputation´, ohne AXEL RUDI PELL in der Umgebung, hin, auch das ist 1981. Danach schnüren ´The Calling´ und ´Hard Ride´ den Sack zu. ´Master Of Disguise´ meets ´Ample Destruction´ – frühneuzeitliche Speed Metal-Attacken sind das Erfolgsschema von LEATHÜRBITCH, eine andauernd an den frühen Harry „The Tyrant“ Conklin erinnernde Stimme von Joel Stair das Anschleichen an eine Sternstunde: US Metal wie er leibt und lebt, der beste seines Jahrgangs.

Keine Frage, die Auswahl ist groß, die Entscheidung am Ende leicht: Die Debüt-Veröffentlichung der US-Amerikaner, die ´Leathürbitch´-EP, ist direkt bei der Gruppe als Silberling, via ‚Rapid Fire Records‘ als Kassette, über Bandcamp digital und in Kürze von ‚High Roller Records‘ als Vinyl erhältlich.

(8,5 Punkte)

https://leathurbitch.bandcamp.com/releases

https://www.facebook.com/HeavyChains/

10Aug
PlattenkritikenPressfrisch

MCC – The Demon King (EP)

2017 (Lövely Records) – Stil: Art Rock MCC sind MAGNA CARTA CARTEL, existieren bereits seit 2006 und haben ein digitales Debütalbum (´Goodmorning Restrained´, 2009) und eine EP (´The Demon...

01Jun
PlattenkritikenPressfrisch

REVOLUTION 9 – These Are The Days (EP)

2018 (Independent) – Stil: Hard Rock / Alternative Groove Metal Das sind die Tage, an denen ich denke: Hör‘ mal, was da aus dem kleinsten Bundesland groovt…durchweg tighte Drums neben nach...

22Nov
PlattenkritikenPressfrisch

GUS MC ARTHUR – Chapter 1: Hysterics (EP)

2017 (Independent) – Stil: Metal Wo zum heiligen Teufel haben GUS MC ARTHUR das erste Kapitel ihrer EP-Reihe versteckt, da der zweite, aktuelle Beitrag (siehe hier) so wunderbar aus den Boxen...

14Nov
PlattenkritikenPressfrisch

PENNA – SubLevels (EP)

2017 (Independent) – Stil: Rock Letztens sah ich unseren Mick tiefenentspannt neben einem Mann auf einer Parkbank, innerhalb der Grünfläche, nicht unweit des Bahnhofskiosks sitzen. Als ich näher...

10Nov
PlattenkritikenPressfrisch

GUS MCARTHUR – Chapter 2: Fanatics (EP)

2017 (Independent) – Stil: Metal Wer zum Teufel ist Gus McArthur? Was haben METALLICA, FAITH NO MORE und die Götter QUEEN gemeinsam? Fragen über Fragen. Fragen, die beantwortet werden müssen....

08Nov
PlattenkritikenPressfrisch

SEER – Vol. 5 (EP)

2017 (Independent) – Stil: Blackened Doom Metal Tja, so ist es, wenn man jung und hungrig ist. Blut geleckt hat. Auf den Geschmack gekommen ist. Es wissen will. Gerade einen Lauf hat. Feuer und...

08Nov
PlattenkritikenPressfrisch

ATROCITY – Masters Of Darkness (EP)

2017 (Massacre Records) – Stil: Avant-Garde Death Metal Gefüüüüüüüühlsauuuuuusbruuuuch!!! ATROCITY sind zurück – und wie! Mein lieber Scholli, wie der Oldtimer zu sagen pflegt. Der...

27Jan
PlattenkritikenPressfrisch

OPEN BURN – Open Burn (EP)

2017 (Independent) – Stil: US Metal „Dedicated to Eric Cook, you´re always with us„, steht am Ende der Liner notes, auf der EP von OPEN BURN geschrieben. Denn das Andenken an den 2012...

09Mrz
PlattenkritikenPressfrisch

SALEMS LOTT – Salems Lott (EP)

2015 (Independent) – Stil: Heavy Metal Irgendwie scheint der Heavy Metal doch noch im Blut der US-Amerikaner zu liegen, denn die Hollywood Metaller von SALEMS LOTT geben dem Hörer den Glauben an...

07Sep
PlattenkritikenPressfrisch

LORDS OF THE TRIDENT – Plan Of Attack

2013 (Independent) – Stil: Heavy Metal Das ist so ziemlich die heftigste Überraschung des Jahres. Wie aus dem Nichts kommt diese wahnsinnig geniale US Band, die schon seit 2008 ihr Unwesen treiben...