Kategorie:Plattenkritiken

PlattenkritikenPressfrisch

3RDEGREE – Ones & Zeros : Volume 0

2018 (Independent/Just For Kicks Music) – Stil: Art Rock


Seit ihrem fünften Album ´Ones & Zeros : Volume 1´ schweben 3RDEGREE in höheren Sphären. Überschwängliche Kritiken, nicht nur hier bei uns, führten die US Amerikaner auch nach Europa. Der außergewöhnlich gute Gesang von George Dobbs, in Verbindung mit den zumeist ironischen Lyrics und erstaunlich unschwülstigen Harmoniegesängen, trägt auch den Nachfolger ´Ones & Zeros : Volume 0´ als Prequel auf die Erfolgsspur.

Die Saga begründet sich auf dem Binärcode eins und null. Im epischen, vierzehnminütigen ´Click Away!´, dessen Lyrics allein im Gegensatz zum Rest nicht im Booklet, sondern im Internet abgedruckt ist (klicke hier), zeigt sich die ganze stupide Welt im Kampf um mehr Follower und Likes. Beispielhaft kann dabei auf die Lyrik-Abschnitte des Songs geklickt werden, um zu entsprechenden Seiten von Blogs und Social Medias zu gelangen, oder sich anhand von ‚Click-Farms‘ die Follower zu erkaufen. ´Ones & Zeros : Volume 0´ legt uns mit Erschrecken dar, wie wir alle in diese Welt der Ones und Zeros gelangt sind, inklusive wundervoller Gitarrenläufe von Robert James Pashman, Harmonien zwischen BEATLES, QUEEN und der Moderne. Die Pop-Sensibilität verfällt dabei niemals in die Avantgarde, in GENTLE GIANT-Phasen oder allzu herzensgute Melodien á la SPOCK´S BEARD. Die Kompositionen zeugen von der Lässigkeit von STEELY DAN, SUPERTRAMP und der Virtuosität von YES.

2018 ist die Zeit gekommen, dass sich die Follower von 3RDEGREE multiplizieren. Wer eins und null zusammenzählen kann, reckt den Daumen in die Höhe.

( Big 8  )

https://www.facebook.com/3RDegree/

https://3rdegree.bandcamp.com/album/ones-zeros-vol-0

 

 

21Jun
PlattenkritikenPressfrisch

PINIOL – Bran Coucou

2018 (Dur et Doux) – Stil: Avantgarde Rock Kurzkritik (für diesen Beitrag benötigen Sie 13 Sekunden): PINIOL sind der Zusammenschluss der französischen Musiker von POIL und NI. Auf ihrem Debüt...

21Jun
PlattenkritikenPressfrisch

ERIC STECKEL – Polyphonic Prayer

2018 (Independent/Just For Kicks Music) – Stil: Blues Rock Mit 27 Jahren darf Eric Steckel gerne noch zur Jungschar der Blues-Gitarristen gezählt werden. In diesem Alter darf das Saiteninstrument...

21Jun
PlattenkritikenPressfrisch

MADSEN – Lichtjahre

2018 (Arising Empire/Warner) – Stil: Indie Rock Lichtjahre in wenigen Seiten eines Daumenkinos erzählt. Titel: MADSEN. Die drei Brüder Johannes (Gitarre), Sebastian (Gesang, Gitarre) und Sascha...

20Jun
PlattenkritikenPressfrisch

DEUCE – Deuce

1979/2018 (No Remorse Records) – Stil: Heavy Metal DEUCE waren das Kind von Gitarrist/Sänger Tom Gattis (TENSION, BALLISTIC, WARDOG) und Marty Friedman (HAWAII, CACOPHONY, MEGADETH), das sie im...

20Jun
PlattenkritikenPressfrisch

MONUMENT – Hellhound

2018 (Rock Of Angels/Soulfood) – Stil: Heavy Metal MONUMENTs Faible für IRON MAIDEN ist bekannt und darauf reiten die Briten musikalisch genüsslich rum. Halt! Das, was auf dem Vorgänger nicht zu...

20Jun
PlattenkritikenPressfrisch

BREAKER – In Days Of Heavy Metal

1982/2018 (Cult Metal Classics) – Stil: Heavy Metal Als IRON HEAD, einer Zusammensetzung aus IRON MAIDEN und MOTÖRHEAD, begannen 1980 vier junge Männer aus dem mittleren Westen Kanadas, ihren zwei...

20Jun
PlattenkritikenPressfrisch

NECROS CHRISTOS – Domedon Doxomedon

2018 (Sepulchral Voice Records/Soulfood) – Stil: Death Metal Das Ende ist nah. Das Ende ist der Anfang. Dazwischen ist Leben, nicht nur die scheinbar Dritte Dimension in der wir existieren. Nach...

19Jun
PlattenkritikenPressfrisch

LIZZY BORDEN – My Midnight Things

2018 (Metal Blade Records) – Stil: Modern US Hardrock Hallo Freunde und Mitmetaller. Ich verstehe euch. Man darf dieses Album NICHT mögen. Man darf sich als waschechter Metalfan nun von LIZZY BORDEN...

18Jun
PlattenkritikenPressfrisch

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA – Sometimes The World Ain`t Enough

2018 (Nuclear Blast Records) – Stil: Classic (Dance) Rock Das 2017 veröffentlichte Album `Amber Galactic` dieser All-Star-Truppe rotiert weiterhin regelmäßig im Player und fasziniert immer wieder...

18Jun
PlattenkritikenPressfrisch

LUCIFER – Lucifer II

2018 (Century Media) – Stil: Classic/Hard Rock Frontdame Johanna Sadonis kooperiert mit Nicke Andersson (IMPERIAL STATE ELECTRIC, THE HELLACOPTERS, ENTOMBED…). Das klingt schon irgendwie irritierend....

18Jun
PlattenkritikenPressfrisch

ST. ELMO´S FIRE – Evil Never Sleeps

2018 (Pure Steel Records) – Stil: Heavy Power Metal Der von John Parr gesungene Titelsong ´St. Elmo’s Fire (Man In Motion)´ wurde vielerorts ein Nummer eins Hit, der US-amerikanische Film des...

18Jun
PlattenkritikenPressfrisch

ANTLERS – Beneath.Below.Behold

2018 (Totenmusik & Ván Records) – Stil: Atmosphärischer Black Metal Obwohl bereits im April erschienen, möchte ich Euch hiermit unbedingt noch ein dunkles Juwel aus Sachsen empfehlen! Und es ist...

17Jun
PlattenkritikenPressfrisch

KARFAGEN – Messages From Afar: First Contact

2017/2018 (Caerllysi Music/Just For Kicks Music) – Stil: Symphonic Prog Der Ukrainer Antony Kalugin ist der Mastermind von KARFAGEN, deren Anfänge auf seine Schulzeit zurückgehen. Bereits sein...

17Jun
PlattenkritikenPressfrisch

EQUINOX – The Cry Of Gaïa

2014/2018 (Mystyk / Soulfood) – Stil: Sinfonik Prog Metal 2014 vielerorts als sinfonisches Meisterwerk gefeiert, bleiben bei näherer Betrachtung des aktuell als Silberling veröffentlichten Werkes...

16Jun
PlattenkritikenPressfrisch

BOB SPENCER – Saints + Murderers

2017 (Independent Release) – Stil: Rock/Hard Rock BOB SPENCER? „Who the fuck is Bob Spencer?“- in Anlehnung an `Who the fuck is Alice` liegt einem das gleich auf der Zunge. BOB SPENCER ist...

16Jun
PlattenkritikenPressfrisch

NERVOSA – Downfall Of Mankind

2018 (Napalm Records) – Stil: Thrash Metal Die drei brasilianischen Ladies gehören zu den emsigsten Female Thrash Metal-Bands der Szene. Konstante Livepräsenz ist für die Band ein absolutes Muss,...

16Jun
PlattenkritikenPressfrisch

STARFISH64 – The Future In Reverse

2018 (Independent) – Stil: Artrock STARFISH64 stehen für erstklassigen Artrock aus deutschen Landen. Das Quartett um Mastermind Dieter Hoffmann spricht auch mit ´The Future In Reverse´ die ganze...