PlattenkritikenPressfrisch

GRENDEL’S SŸSTER – Orphic Gold Leaves / Orphische Goldblättchen

~ 2018 (Independent) – Stil: Jungian Epic Metal ~


Über GRENDEL’S SŸSTER berichteten wir bereits vor vielen Monden: über die imaginäre Schwester des Menschen im Morgengrauen verspeisenden Ungeheuers Grendel, vom Helden Beowulf mit bloßen Händen gemeuchelt; über dieses einmalige Folk-Trio, das seine Musik als knutschende Vereinigung aus Folk und Epic Metal preist.

Im Wald, in den Bergen, bei knisterndem Lagerfeuer, unter Alkoholeinfluss, kocht jede Braut ihren metallenen Bräutigam weich. Im Kuss vereint sich Sehnsucht und Begierde. Die Maid denkt an frühe, frühe MANOWAR, WARLORD, RAINBOW und BLACK SABBATH. Der Jüngling an TRIAKEL, SVANEVIT oder GUNNFJAUNS KAPELL. In dieser Sekunde geben sie sich einander hin – in den Vogesen.

Neun Monate später entspringt im hessischen Hinterland das Geschöpf gemeinsamer Sessions: GRENDEL’S SŸSTER, eine Verbindung aus Sängerin Caro, Gitarrist Tobi und Tills Schlagzeug. 2016 erscheint das Zeugnis zweier Kompositionen – ´Night Sea Journey´ und ´Sayings Of The High One´ – als 7inch-Single (siehe hier). Als Caro GRENDEL’S SŸSTER verlässt, erscheint im strahlenden Sonnenlicht Sängerin Kathi, um GRENDEL’S SŸSTER weitere Stammhalter zu schenken.

Die Abkömmlinge tragen 2018 den Familiennamen „Jungian Epic Metal“, hinter dem sich Folk-Rock, gepaart mit Medieval Metal, verbirgt. Es ist das von LORDIAN GUARD auf einem Folk-Festival gezeugte Kind, selbst für kleine WYTCH HAZEL-Hörer ein Lauschvergnügen wert. – Dieser Genuss wird sogar in doppelter Ausführung gewährt. Die drei Songs ertönen erst in Englisch, dann in Deutsch, wobei Euer Rezensent natürlich die deutsche Lyric bevorzugt. Ein Ohrenschmaus – und Sängerin Kathi eine ausgezeichnete Wahl. GRENDEL’S SŸSTER konnten offenkundig einen großen Schritt Richtung Reife vollziehen. Heavy erschallen die allzeit zum Mitsingen geeigneten Melodien von ´Apocatastasis´ / ´Apokatastasis´, über die byzantinische Äbtissin, Komponistin und Dichterin Kassia (*810 – †865 n. Chr.). ´Falcon’s Flight´ / ´Falkenflug´ orientiert sich am altenglischen Gedicht „The Wanderer“ aus dem 10. Jahrhundert und bei ´Night Sea Journey´ / ´Nachtmeerfahrt´ dreht sich alles um den amerikanischen Mythenforscher Joseph Campbell und dessen Heldenfahrten.

´Orphic Gold Leaves / Orphische Goldblättchen´ – ein Streifzug durch natürliche Schönheit.

(8 Punkte)


Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
und grün des Lebens goldner Baum.

„Faust 1, Studierzimmer“, Johann Wolfgang von Goethe (* 28.08.1749, † 22.03.1832)


https://grendelssyster.bandcamp.com/releases

´Orphic Gold Leaves / Orphische Goldblättchen´
ist per Email für 7,50 Euro inklusive Porto erhältlich.



(VÖ: 9.08.2018)